Fragen und Antworten

Welche (körperlichen) Voraussetzungen muss man für Capoeira mitbringen?

Fast keine! Capoeira ist ein Sport für Menschen jeden Alters. ..für diesen Sport ist es eigentlich nur wichtig, dass Du die Lust mitbringst, Dich zu bewegen, etwas Neues auszutesten.

Lernt man denn letzten Endes, sich zu verteidigen?

Ja, das lernt man. Obwohl das Ziel der Capoeira nicht im "Ausschalten" des Gegenübers liegt, ist Capoeira ein Kampfsport. Man muss jedoch sagen, dass "Straßenkämpfer" bei uns eher falsch sind: Es geht - trotz des Kampfes - nicht darum, den Gegenüber schnellstmöglich umzulegen.

Ich bin jedoch schon Anfang 40, habe jahrelang nicht wirklich Sport getrieben und auch irgendwie ein paar Kilos zu viel. Kann ich dennoch einsteigen?

Klar! Für Capoeira ist es nie zu spät. Du wirst beim Training Schritt für Schritt an schwierigere Techniken herangeführt. Wer ganz neu anfängt, muss schließlich nicht schon alles können. Bei Capoeira stehen vor allem flüssige Bewegungsabläufe im Vordergrund, die leicht erlernt werden können. Somit kann der Sport auch gerade von "Älteren" begonnen werden. ..von dem einen oder anderen Muskelkater sollte man sich jedoch nicht abschrecken lassen.

Ich habe keine Capoeira-Sportkleidung. Was muss ich zum Anziehen mitbringen?

Einfach eine lange Sporthose und ein T-Shirt, wennmöglich weiß. Wir trainieren zudem barfuß. Eine Capoeira-"Uniform" kann sich später immer noch zugelegt werden.

Ich bin mir noch nicht so sicher - kann ich erst einmal nur probeweise mitmachen?

Auf jeden Fall - einfach vorbei kommen und mitmachen. Probetraining ist gratis.

Wie oft sollte man denn eigentlich trainieren, um auch voranzukommen?

Jeder so viel er Lust (und Zeit) hat. ..also auch lediglich einmal in der Woche. Allerdings wird man einen konstanten Fortschritt natürlich eher erreichen, wenn man bei 2 oder 3 Einheiten wöchentlich Teil nimmt. Im Sommer treffen wir uns darüber hinaus auch öfters in Parks oder am Strand. Das macht dann gleich doppelt Spaß.

Ich habe gehört, dass Ihr auch über den Uni-Sport der Universität Rostock zu besuchen seid. Wie funktioniert das Ganze?

Das ist richtig - die Uni Rostock bietet für Stundenten die Möglichkeit an, ein mal wöchentlich zum Capoeira-Training zu kommen, der in Zusammenarbeit mit unserem Verein angeboten wird. Die nötigen Einschreibungen finden jeweils am Semesteranfang online auf der Seite des Hochschulsports statt. Dort muss man jedoch recht fix sein - die Kurse sind meist ziemlich schnell ausgebucht!
--> Uni-Rostock <--
Mehrfaches wöchentliches Training bzw. Training an anderen Tagen als Dienstag gibt es jedoch nur über den Verein.

Danke. Ihr habt eigentlich alle meine Fragen beantwortet. Wenn ich doch noch eine habe, dann maile ich Euch oder komme einfach mal zum Training. Richtig?

Richtig!

NEWS


Wenn ihr den Newsletter erhalten möchtet, meldet euch bitte bei unsere YAHOO!-Group an! So erhaltet ihr alle Infos rund um unseren Verein. Änderungen von Trainings- zeiten, Termine für Auftritte und Workshops und vieles mehr...